Auvergne: Sehenswürdigkeiten, die ihresgleichen suchen!

0

Die Auvergne – Sehenswürdigkeiten in der urtümlichsten Region mitten in Frankreich, das ist die schier unglaubliche Anzahl an Wäldern und erloschenen Vulkanen, aber auch Stätten der Kultur und Freude. Gerade für Familien ist die ländlich geprägte Gegend mit der hügeligen Landschaft ein echter Geheimtipp. Denn hier kommen nicht nur Freunde von Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Klettern oder Ski fahren, voll auf ihre Kosten, sondern auch für eher entspanntere Ausflüge mit der gesamten Familie hat die Auvergne einiges zu bieten. Wir haben uns die top 10 der schönsten Sehenswürdigkeiten in der Auvergne einmal näher angesehen und Reisetipps zusammengestellt.

1. Vulcania – unberührte Natur erleben

Eine der ganz besonderen Sehenswürdigkeiten der Auvergne ist das Naturschutzgebiet Vulcania. Wie hier auf dem Puy de Pariou zeigt sich die unbändige Urgewalt der Natur. (#1)

Eine der ganz besonderen Sehenswürdigkeiten der Auvergne ist das Naturschutzgebiet Vulcania. Wie hier auf dem Puy de Pariou zeigt sich die unbändige Urgewalt der Natur. (#1)

Vulcania ist ein Naturpark, der mitten in Saint-Ours in der Auvergne gelegen ist und definitiv zu den top Sehenswürdigkeiten in der Auvergne gehört. Hier kann man als Familie jede Menge erleben und besichtigen. Die Tour startet an einem fast 40 Meter tiefen Krater, der kleine und große Besucher gleichermaßen beeindruckt. Zu Fuß lassen sich die heißen Geysire bestaunen. Wer es lieber gemütlich mag, kann mit einem selbstfahrenden Fahrzeug den Park erkunden und die Sehenswürdigkeiten der Auvergne auf sich wirken lassen. Auch bei schlechtem Wetter ist Vulcania in jedem Fall eine Reise wert, hat man hier die Möglichkeit, unter einer Überdachung sich realistische Filme in 5 D anzuschauen, die gerade für Kinder ein ganz besonderes Erlebnis sind.

Und das Beste: man kann nahezu bei jedem Besuch etwas Neues erleben, da der Park ständig um neue Attraktionen erweitert wird. Ein Grund mehr, auch im nächsten Jahr sich wieder in der Auvergne die Sehenswuerdigkeiten anzusehen.

2. Auvergne-Sehenswürdigkeiten von oben betrachten

Zu unseren top Reisetipps gehört auch folgende Sehenswuerdigkeit der Auvergne: Die Panoramabahn Panoramique de Dômes. In dieser Bahn können Sie und ihre Familie den Vulkan Puy de Dôme aus nächster Nähe betrachten und so eine der top Auvergne Sehenswuerdigkeiten genießen. Die Fahrt in der Panoramabahn dauert ungefähr 30 Minuten. In der ersten Hälfte gelangen Sie bis zum Gipfel der Vulkankette und können den Blick über eines der Auvergne Sehenswürdigkeiten überhaupt genießen: das „Grand Site de France“, die atemberaubende Landschaft aus 80 erloschenen Vulkanen.

3. Die Kathedrale von Clermont-Ferrand

Die Sehenswürdigkeiten der Auvergne erreichen gerade in Clermont-Ferrand eine geradezu außergewöhnliche Dichte. Kirchen, Museen und Plätze unterschiedlichster Couleur... Venez ici toute suite! (#3)

Die Sehenswürdigkeiten der Auvergne erreichen gerade in Clermont-Ferrand eine geradezu außergewöhnliche Dichte. Kirchen, Museen und Plätze unterschiedlichster Couleur… Venez ici toute suite! (#3)

Bei schlechtem Wetter laden unzählige Kirchen und Museen zum Verweilen ein. Zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in der Auvergne gehört die Kathedrale von Clermont-Ferrand, auch unter dem Namen Cathédrale Notre-Dame-de-l’Assomption de Clermont-Ferrand bekannt, die bis 2002 der Sitz des Erzbischofs von Clermont war.

Das Besondere an diesem beeindruckenden Monument gotischer Baukunst ist das Material: Die Cathédrale Notre-Dame besteht komplett aus schwarzem Lava Stein, aus den Vulkanen in der Auvergne. So ist die Kirche bereits von Weitem zu erkennen, da sie sich majestätisch von ihrer Umgebung abhebt. Die Kathedrale Notre-Dame zählt unbedingt zu den top Sehenswürdigkeiten in der Auvergne.

4. Brioude – der ideale Städtetrip

Wenn man die Sehenswürdigkeiten der Auvergne aufzählt, darf die Basilika Saint Julien in Brioude nicht fehlen. Sie ist eine der Hauptkirchen der Limagne, liegt in der 7.000-Seelengemeinde auf der Terrasse oberhalb des Flusses Allier. Vier Baumeister-Generationen errichteten das Gebäude in der Basse Auvergne(#2)

Wenn man die Sehenswürdigkeiten der Auvergne aufzählt, darf die Basilika Saint Julien in Brioude nicht fehlen. Sie ist eine der Hauptkirchen der Limagne, liegt in der 7.000-Seelengemeinde auf der Terrasse oberhalb des Flusses Allier. Vier Baumeister-Generationen errichteten das Gebäude in der Basse Auvergne(#2)

Wie ein kurzer Blick auf die Karte verrät, gibt es rund um die historische Stadt Brioude ebenfalls viele Sehenswürdigkeiten, die man sich bei einem Auvergne Besuch mit der Familie nicht entgehen lassen sollte.

In der Stadt Brioude selbst gehört hierzu die alte Basilika Saint Julien, die auch heute noch ein Zeugnis romanischer Baukunst gibt. Viele kleine, romantische Hotels laden zu einer Übernachtung ein.

Am nächsten Tag sollte man die Gelegenheit nutzen und die weitere Umgebung um Brioude herum auskundschaften, denn hier gibt es noch weitere bezaubernde Städte, die einige Sehenswürdigkeiten der Auvergne zu bieten haben: Puy-en-Velay zählt definitiv zu den Sehenswuerdigkeiten der Auvergne, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

5. Puy-en-Velay – ein weiterer Reisetipp

Die Cathedrale Notre-Dame in Le-Puy-en-Velay. Sie erinnert tatsächlich ein wenig an Saint  Julien und zählt ebenfalls zu den ganz großen Sehenswürdigkeiten in der Auvergne. (#4)

Die Cathedrale Notre-Dame in Le-Puy-en-Velay. Sie erinnert tatsächlich ein wenig an Saint Julien und zählt ebenfalls zu den ganz großen Sehenswürdigkeiten in der Auvergne. (#4)

Puy-en-Velay ist kleine, bezaubernde Stadt, die mit ihren interessanten Rundgängen zu Erkundungstouren einlädt. Genau das richtige für Familien, die in ihrem Urlaub in der Auvergne neben den vielen Sehenswürdigkeiten auch etwas von der Kultur aufschnappen möchten.

Wer Kirchen liebt, kommt hier auf seine Kosten. Die Cathedrale Notre-Dame von Le-Puy-en-Velay zählt mit zu den schönsten Kirchengebäuden der Auvergne. Die Kirche liegt auf dem Mont Anis, einem Überrest eines einst mächtigen Vulkankegels. Die Cathedrale Notre-Dame ist Bischofssitz des Bistums Le Puy-en-Velay. Sie trägt seit 1856 den Titel einer Basilica minor und konkurriert durch aus mit Saint Julien in Brioude.

6. Haut-Loire – Reisetipps für Freunde von historischen Schlössern

Die Natur im Departement Haut-Loire darf man gewiss als außergewöhnliches Naturschauspiel ansehen.  Das angenehme Klima macht den Aufenthalt zudem sehr angenehm. (#5)

Die Natur im Departement Haut-Loire darf man gewiss als außergewöhnliches Naturschauspiel ansehen. Das angenehme Klima macht den Aufenthalt zudem sehr angenehm. (#5)

Die Region Haut-Loire hat nicht nur einige tolle Sehenswürdigkeiten der Auvergne zu bieten, sondern kann auch meist mit großartigem Wetter aufwarten. So ist Haut-Loire zwar im Süden Frankreichs gelegen, trotzdem sind die Temperaturen im Sommer nicht zu heiß – auch das ein riesiger Pluspunkt für Familien mit kleinen Kindern oder schwangere Frauen, die im heißen Sommer oft mit Problemen zu kämpfen haben.

7. Hotels und Gastronomie – das darf natürlich in Frankreich nicht fehlen

Frankreich ist bekannt für seine gehobene und exquisite Küche, das ist auch in der Auvergne nicht anders. Nicht direkt zu den Auvergne Sehenswürdigkeiten, aber unbedingt zu den Orten, die sie und ihre Familie einmal besuchen sollten, zählen daher die vielen kleinen Hotels und Restaurants, in denen man nach Lust und Laune schlemmen kann. Die unterschiedlichen Regionen der Auvergne, die daneben natürlich auch mit einer ganzen Menge Sehenswürdigkeiten aufwarten, haben verschiedenen kulinarische Leckerbissen zu bieten: Puy-en-Velay ist bekannt für seine Linsengerichte, die nicht nur vorzüglich schmecken, sondern auch sehr gesund sind – was gerade für Familien mit Kindern immer ein sehr willkommenes Plus ist. Wer eher tierische Produkte bevorzugt, sollte sich nach seinem Besuch einer typischen Sehenswürdigkeit in der Auvergne auf keinen Fall das berühmte Rindfleisch „fin gras du Mézenc“ entgehen lassen.

8. Puy-de-Dôme: Ein echtes Muss an Auvergne Sehenswuerdigkeiten

Der Weinberg: von Auvergne und den umliegenden Regionen ist er einer der bekanntesten. Das kleine Winzerörtchen Montpeyroux ist ihm Heimat und Herberge zu gleich. (#6)

Der Weinberg: von Auvergne und den umliegenden Regionen ist er einer der bekanntesten. Das kleine Winzerörtchen Montpeyroux ist ihm Heimat und Herberge zu gleich. (#6)

Diese ist für die sehr gut erhaltene, romanische Kirche Usson berühmt, die man unbedingt besichtigen sollte, wenn man Auvergne Sehenswürdigkeiten kennenlernen möchte. Ebenfalls in dieser Region liegt ein berühmter Weinberg von Auvergne und zwar in dem Winzerörtchen Montpeyroux.

Nicht nur der Weinberg von Auvergne ist ohne Zweifel eine Sehenswürdigkeit der Auvergne, auch der hübsche Ort selbst hat einiges zu bieten: Bereits von weitem kann man ihn an seinem großen Wachstum erkennen, der noch in einem beachtlichen Zustand ist und vor allem für Familien, die auch der Suche nach Auvergne Sehenswürdigkeiten sind, unbedingt zu empfehlen ist.

9. Charroux – nicht nur Auvergne Sehenswürdigkeiten, sondern auch Kulinarisches

Das Bois-et-Bougies in Charroux sucht vertäumte und äußerst romantische Gäste. Die Auvergne bietet kleine und große Sehenswürdigkeiten. Diese hier ist eine besonders liebenswerte. (#7)

Das Bois-et-Bougies in Charroux sucht vertäumte und äußerst romantische Gäste. Die Auvergne bietet kleine und große Sehenswürdigkeiten. Diese hier ist eine besonders liebenswerte. (#7)

Charroux hat einige Auvergne Sehenswuerdigkeiten für die ganze Familie zu bieten. Berühmt ist die kleine Stadt wegen ihres vorzüglichen Senfs, der sich toll zu den meisten Speisen aus Frankreich macht. Während die Eltern die kulinarischen Köstlichkeiten genießen, haben die Kinder Gelegenheit, bei einer Fahrt in der Pferdekutsche die Auvergne Sehenswürdigkeiten zu betrachten, gerade bei gutem Wetter ein echtes Highlight. Auch zusammen kann man so die ein oder andere Sehenswürdigkeit der Auvergne anschauen. Ein Blick auf die Karte verrät, dass Charroux da noch einiges zu bieten hat.

10. Hotels – die gehören auf jeden Fall zu den Auvergne Sehenswürdigkeiten

Das Château d'Ygrande ist ein herausragendes Hôtel en Auvergne. In seinen Zimmern atmet man französische Luft. Hier muss Gott selbst gelebt haben. (#8)

Das Château d’Ygrande ist ein herausragendes Hôtel en Auvergne. In seinen Zimmern atmet man französische Luft. Hier muss Gott selbst gelebt haben. (#8)

Frankreich und auch ganz besonders die Region der Auvergne ist nicht nur bekannt für exquisite Küche (wozu auch der ein oder andere Weinberg von Auvergne gehört) und viele Sehenswürdigkeiten, sondern auch für die schmucken Unterkünfte, die man dort finden kann. Ein Blick auf die Karte verrät sofort, dass man in der Auvergne was Hotels betrifft, eine riesige Auswahl hat. Wer es sich richtig gut gehen lassen möchte, kann standesgemäß im Hotel Château D’Ygrande verweilen. Dieses hübsche Anwesen lädt einfach zum Entspannen und Kraft tanken ein. Zu dem Hotel gehören imposante 40 Hektar, auf denen man spazieren und sich die ein oder andere Sehenswürdigkeit der Auvergne ansehen kann. Gerade auf Kinder übt dieses Hotel ebenfalls einen ganz besonderen Reiz aus: Das gesamte Anwesen erinnert an ein sehr nobles Schloss, zusammen mit den vielen Pferden, die sich auf den großen Weiden dieser Auvergne Sehenswürdigkeit finden, können Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen und sich tolle und spannende Geschichten rund um das Schloss und seine Bewohner ausdenken.


Bildnachweis: © Fotolia – Titelbild + #1 Bernard 63, #2 lamio, #3 (j), #4 Leonid Andronov, #5 joseph_hilfiger, #6 PHB.cz, #7 ricardoferrando, #8 Pictures news

Share.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply