Reisespiele

0

Wozu braucht man ein Reisespiel?
Man geht auf Reise – da ist meist der Platz gering.

Egal ob mit dem Auto, bei einer Busreise oder dem Flugzeug, die Koffer sollen platzsparend gepackt werden. Doch wärend der Fahrt – gerade mit Kindern – oder dann spätestens am Urlaubsort spielen wäre schon gut.

Doch wie dann das Lieblingsspiel mit einpacken? Gerade große – und aufwändigige Spiele würden hier viel zu viel des kostenbaren Platzes einnehmen. Deshalb geht das meist schief. Doch die Spielemacher haben das erkannt:

Viele bekannte Spiele gibt es mittlerweile auch als Reisespiel.

Entweder hat so ein Reisespiel meist den gleichen Inhalt wie das „Grosse“ … dann nur eben etwas kleiner. Oder dieses Reisespiele wurden extra für unterwegs entwickelt. Hier wird dann meist auf kurzweilige, lustige Spiele wert gelegt – die man mit Groß und Klein gleichermassen spielen kann.

Der Komfort ist – durch die geringe Größe – beim Spielen des Reisespiels deswegen nicht immer so gut – aber durch das kleine Format passt es gut in die auch noch so kleine Ecke im Koffer.

Natürlich gibt es auch andere Spiele, die man gut „im Originalzustand“ einpacken kann. Gerade Kartenspiele brauchen wenig Platz – und sind für alle meist eine lustige und spannende Abwechslung, sollte es am Urlaubsort einmal nicht das erwünschte Wetter geben.

Gerade wenn man mit Kindern auf die Reise geht, sollte das ein oder andere Reisespiel nicht fehlen. Auch hier ist Abwechslung gefragt – gerade bei einer langen Autofahrt sollte man bei Reisespielen darauf achten, daß diese auch im Auto spielbar sind. Dafür sollten sie wenige Kleinteile enthalten – oder z.B. die Spielfiguren auf dem Brett feststeckbar sein.

Natürlich kann man gerade bei der Autofahrt auch viele Spiele ohne Zubehör spielen.

Wie wäre es mit einem Wettbewerb? Jeder sucht sich eine Autofarbe aus und dann zählt man die überholten Autos. Das Kind, dessen „Autos“ zuerst eine ausgemachte Anzahl überschreitet gewinnt.

Auch das altbekannte Spiel: „Ich sehe was, was du nicht siehst“ ist im Auto gut spielbar.

Genauso kann man eine Wortkette bilden: es werden zweiteilige Wörter gesucht: z.B. Reihenhaus – Hausbau – Bauarbeiter – usw.

Man sollte sich solche Spiele am Besten schon vor der Fahrt überlegen, so daß man gleich reagieren kann, wenn die Kinder langsam quengelig werden.

Natürlich ersetzen solche Reisespiele nicht die wichtigen Pausen.

Über den Autor

Merle Müller

Für Merle ist es bereits die zweite Schwangerschaft. Nach der Schwangerschaft mit ihrem großen Sohn folgt nun ein kleines Mädchen. Auch wenn der schnell wachsende Bauch Merle immer mehr einschränkt, genießt sie noch die Zeit zu zweit mit ihrem Sohn. Anders als gedacht, läuft die Schwangerschaft jedoch nicht nur nebenher. Dieses Mal hat nämlich auch Merles Mann die Gelegenheit, die Vorbereitungskurse zu besuchen und bei der Vorsorge mit dabei zu sein. Für Merle ist das zwar manchmal auch ganz schön anstrengend. Dennoch freut sich die gelernte Ingenieurin, gemeinsam mit ihrem Mann die Schwangerschaft zu erleben.

Lassen Sie eine Antwort hier