Blechspielzeug

0

Seit dem 19. Jahrhundert wurden Dampfmaschinen, Wagen, Eisenbahnen und andere technische Errungenschaften im Kleinformat als „Spielzeug“ aus Weißblech hergestellt und nachgebaut. Allerdings ist zu vermuten, dass damals viel mehr die Väter mit diesen Dingen gespielt haben, als die Kinder. Leisten konnten sich solch ein Blechspielzeug sowieso nur wieder die „reichen“ Leute.

Trotzdem wurden um die Jahrhundertwende sehr viele Dampfmaschinenmodelle hergestellt und auf der ganzen Welt verkauft. Spielzeug aller Art wurde in Blech geformt, selbst Menschen und Tiere. Heutzutage sind solche Originale an Blechspielzeug sehr teuer, ja fast unbezahlbar und außerdem ist es nicht ganz einfach solche Originale zu finden. Der Name „MÄRKLIN und FLEISCHMANN“ ist unter den Sammlern ein wichtiger Begriff.

Die ältere Generation unter uns, kann sich bestimmt noch genau daran erinnern, wie man sich früher die Nasen an den Schaufenstern platt gedrückt hat, um sich solch ein Blechspielzeug wenigstens einmal anzusehen, das man sich damals nicht leisten konnte. Auch im Mittelalter wurden schon im 14. Jahrhundert kleine Glöckchen oder Schellen aus Metall hergestellt. Sie dienten vor allem zur Verzierung oder auch für die Kleidung. Im höfischen Bereich fand man solche Schellen an der Kleidung von Narren vor.

Im heutigen Zeitalter muss man aber sehr aufpassen, weil es viele „schwarze Schafe“ in der Blechspielzeug Szene gibt. Es wird nach „alten Vorlagen“ nachgebaut, um das Spielzeug  als „Original“ erscheinen zu lassen, um somit einen sehr hohe Preis damit erzielen zu können. Die berühmtesten Modelle aus Blech stellte in Deutschland unter anderem die Firma „GAMA und SCHUCO“ her. Diese Modelle werden heute sehr hoch unter den Sammlern gehandelt. Man sollte sich deshalb vorher immer ausgiebig über die Herkunft informieren und nur dort kaufen, wo man ein Rückgaberecht hat. Also einfach gesagt, bei allen seriösen, bekannten und offiziellen Händlern.

Heute, im 21. Jahrhundert, kann man sich diesen Traum vom eigenen Blechspielzeug sehr leicht erfüllen….

Schauen Sie doch einfach meine Angebote an und suchen Sie sich „Ihren Traum“ aus und schicken Ihre Bestellung ab.

Über den Autor

Sabrina Mueller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Lassen Sie eine Antwort hier