Biegefiguren

0

Spielspaß mit Biegefiguren

Biegefiguren bieten einen riesigen Spaß. Denn sie ihre Körper können in alle Richtungen verbogen werden. Die Arme und Beine sowie der Kopf können verdreht, gebogen und geknickt werden. So entstehen aus den ohnehin schon lustigen Figuren noch lustigere Gestalten.

Biegefiguren gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. In der Regel sind sie auch Hartgummi oder aus weichem Kunststoff gefertigt. Ihr Inneres besteht aus einem Draht, der das Biegen ermöglicht. Die Figuren haben ein ganz unterschiedliches Aussehen. Manche stellen einfach nur Tiere wie Hasen, Dinosaurier, Pferde und ähnliches dar. Andere wiederum sind Figuren aus den von Kindern so geliebten Comics, Zeichentrickfilmen und Märchen. So können die Kinder auch mit ihren Actionhelden nach Lust und Laune spielen und sie verbiegen.

Andere Biegefiguren können auch aus Holz bestehen. Diese sind dann jedoch nicht so gelenkig. Bei diesen Biegefiguren können meistens nur der Kopf und die Arme gebogen werden. Biegefiguren aus Holz bieten jedoch den Vorteil, dass sie aus einem natürlichen Rohstoff gefertigt werden und somit keinerlei giftige Stoffe enthalten.

Auch verschiedene Puppen gehören zu den Biegefiguren, wenn auch der Körper nicht insgesamt verbogen werden kann. Bei ihnen sind nur die Arme und Beine zu bewegen. Ein Beispiel für eine derartige Biegepuppe ist die Barbie. Bei ihr können die Arme angewinkelt und die Beine nach hinten gebogen werden, sodass eine natürliche Körperhaltung nachgeahmt werden kann. Die Barbie ist jedoch auch eher etwas für die älteren Kinder.

Die jüngeren beschäftigen sich lieber mit den lustigen und farbenfroh gestalteten Tieren, Figuren und Märchengestalten aus Gummi, auf denen sie auch genüsslich herumkauen können und sie nach Herzenslust verbiegen können.

Über Iris Martin

Iris Martin

Iris Martin, Jahrgang bleibt ein gut gehütetes Geheimnis, ist Mutter zweier Kinder. Rabauke 1 und Rabauke 2 sind Wunschkinder ersten Grades, treiben ihre Eltern regelmäßig an den Rand der Verzweiflung und wissen sie von dort mit einem lieblichen Augenaufschlag wieder wegzuholen. Iris ist derzeit mit ihren beiden Jungs zu Hause, genießt das Leben als Vollzeitmami und hält das Chaos so im Rahmen. Neuen Herausforderungen stellt sie sich dabei gerne - immer gut gewappnet mit dem Wissen, das nur aktiv agierende Eltern haben können.

Leave A Reply